Blog durchsuchen

Mittwoch, 13. Januar 2016

How to relax

Passend zu goldys letztem Post, wollte ich schon länger euch meine Methode zum entspannen und Zeit für sich selbst nehmen, vorstellen.
Manch einer, wird das vielleicht nicht verstehen doch ich kann unglaublich gut durch zeichnen entspannen. Zu Weihnachten habe ich von meiner Patentante ein Zeichenbuch geschenkt bekommen oder eher gesagt ein Ausmalbuch für Ältere. 
Da wir gleich nach den Ferien schon wieder Klausurenstress haben und überhaupt viel für die Schule machen müssen, brauche ich auch immer Zeit für mich in der ich einfach ein Mal entspannen kann.
Ich habe gemerkt, dass ich am besten entspannen kann und für mich sein kann ohne Elektronik und einfach gemütlich mit einem Tee und meiner Lieblingsmusik etwas zu zeichnen oder zu schreiben.
Ich empfehle euch Bücher dieser Art sehr und finde sie machen sich auch super als ein Geschenk.


Hier seht ihr einen kleinen Einblick in das Buch und ich finde die Muster sehr schön darin.
Ich wünsche euch noch eine schöne und vor allem entspannte Woche.

Eure Rosy.:) 


Montag, 11. Januar 2016

Zeit finden, für dich selbst

Hello meine Lieben!
In letzter ist mir mit erschrecken aufgefallen, dass ich in gut 2 Jahren schon mein Abitur habe, dass ich dann auch volljährig bin, dass ich meine Freunde zum Großteil jetzt wirklich schon ziemlich lange kenne...und wie ich das eigentlich gar nicht bemerkt habe. Ich kann mich an Ereignisse von vor 2 Jahren Erinnern und würde doch tatsächlich wetten, dass sie erst letzte Woche passierten...
An sich ist es ja gar nicht schlimm, dass die Zeit so schnell vergeht, aber es ist so unheimlich, da immer gesagt wird..umso älter man wird, umso schneller vergeht die Zeit. okey ..gut.. ich bin 16, was wird dann sein wenn ich 40 bin?
Deshalb möchte ich zwischen dem ganzen Alltagstress jede freie Minute genießen. Natürlich klappt das nicht immer, ist ja logisch, denn wer hat schon 24/7 gute Laune? Eigentlich bin ich aber doch ein glücklicher Mensch, mit viel Lebensfreude, die ich auch gerne teile und versuche möglichst viel Zeit mit meinen liebsten und Dingen die ich liebe zu verbringen, denn das habe ich im letzten Jahr definitiv gelernt, Zeit mit einem Menschen, den man liebt zu verbringen ist so viel schöner als Stundenlang auf dem Handy zu daddeln.
Wenn ich aber wirklich mal alleine sein möchte, und Zeit für mich brauche gibt es zwei Dinge die mir helfen mich zu entspannen und wieder froh zu sein, dass sind einmal mein Hund und Lesen. Ich weis nicht ob Menschen ohne Haustiere nachvollziehen können, wie viel Liebe und Glück einem ein Hund, oder auch ein anderes Lebewesen geben kann. Mag sein, dass mich manche für verrückt halten, aber mein Hund ist mir so unglaublich wichtig, er braucht gar nichts zu tun um mich nach einem schlechten Tag zu trösten und aufzuheitern, muss einfach nur da zu sein genügt. Es reicht schon, wenn er  nur neben mir liegt und süß schnarcht. Ich denke abgesehen von Tieren oder Menschen, gibt es für jeden dieses Ding, was für ihn genau richtig ist zum runter kommen. Der eine zockt, der nächste kocht, jemand anderes hört einfach nur Musik, oder macht sie selbst, oder man liest eben. Ich glaube manchmal ist es gar nicht so leicht etwas zu finden, was einen so wirklich ankommen lässt, wenn man vielleicht nicht einmal ankommen kann, weil da einfach zu viele Gedanken sind, Gedanken, Erlebnisse die uns nicht loslassen, vielleicht auch daran hindern uns zu entspannen. Deshalb bin ich so froh, dass ich da so etwas für mich entdeckt habe, manchmal schreibe ich auch einfach selbst, weil ich die Dinge die mich beschäftigen herauslassen möchte, deshalb mag ich das Bloggen auch so.
Ich finde es ungeheuerlich wichtig sich Zeit für sich selbst zu nehmen, vielleicht auch mal überhaupt nichts zu tun, denn so lernt man mit sich selbst allein zu sein.  Ich hoffe dieser Text war nicht zu wirr zum lesen, das passiert mir manchmal, wenn ich einfach mal etwas niederschreibe.
Was ist deine Methode, zu entspannen, hast du vielleicht sogar ein bestimmtes Ritual? Das finde ich immer richtig interessant!
Bis bald.                                                  -goldy 
Die Bilder sind nur Schnappschüsse, deshalb auch die miese Qualität!















Montag, 4. Januar 2016

Neujahr's Vorsätze | Gedankenmatsch | &nd Ferien

Hallo meine lieben !
Es ist wirklich ewig her, dass wir uns gemeldet haben, aber um die Weihnachts und Silvesterzeit rum und auch die letzten Tage, habe ich die Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden genutzt, bevor die Schule für uns alle wieder beginnt. Wir schreiben gleich am ersten Schultag eine Arbeit, was ich echt blöd  finde, da man das in der Ferienzeit so schnell vergisst und dann am Sonntagabend merkt...oups, da war ja etwas!
Aber daran möchte ich jetzt noch nicht denken  (sind ja noch ganze 5 Tage :D).
Bei uns hat es bisher und somit auch an Heilig Abend nicht geschneit, was ich richtig schade finde, ich erinnere mich so gerne an meine Kindheit, wenn wir an Weihnachten Schlitten fuhren oder Schneemänner gebaut haben. Stattdessen konnte ich diese Weihnachten ohne Probleme Kleider mit Feinstrumpfhosen tragen ohne zu frieren, kein Wunder bei über 10°C. Gab es bei euch in diesem Jahr  schon Schnee?
Neujahres Vorsätze habe ich erstaunlicherweise dieses Jahr keine, ich möchte einfach nur das dieses Jahr ein gutes Jahr wird, ich wünsche mir das alles schöne so bleibt und ich die wenigen unschönen Sachen vergessen oder loswerden kann. Ich will Zufriedenheit und Glück, dass ich sagen kann, "ich bin mit mir selbst im reinen, und ich weis wer ich bin und ich liebe mich so" , dass ich mit all den tollen Menschen, die in meinem Leben sind, ob sie 2015 dazu kamen oder schon ewig einen Platz in meinem Herzen haben, wundervolle Momente erleben darf , dass ich solche Momente auch schätzen kann, und ich will Gerechtigkeit, auf unserer Erde..
Sonst liebe ich es mir Ziele zu setzen, einen Grund zu haben, der mich Motiviert, aber dieses Jahr habe ich nicht das Gefühl, dass ich das brauche, sondern einfach alles auf mich zu kommen lassen sollte. Naja, vielleicht überlege ich mir das Morgen ja auch anders, werfe diese Gedanken über'n Haufen  und gehe ins Fitnessstudio, beginne mit dem Lernen für meine Arbeit am Montag und zahle mein komplettes Geld aufs Sparbuch ein. Aber daran glaube ich ehrlich gesagt nicht, und das ist so auch okey , ich glaube ich bin zufrieden wie es ist, oder so..
Ich hoffe ihr hattet eine wunderbare Weihnachtszeit, falls ihr Weihnachten nicht feiert einfach eine schöne Zeit mit Familie und Freunden, und kamt natürlich alle gut in das Neue Jahr.

                                              xoxo 
                                                                           -goldy