Blog durchsuchen

Donnerstag, 19. November 2015

YUMMY! | raw vegan nut brownies

Erst einmal, - nein keine Angst, es werden von mir nicht mehr nur noch Posts über  Vegan sein und Essen kommen. :)
Ich hoffe aber das euch dieses unglaublich leckere Rezept gefällt! Eigentlich achte ich so gar nicht darauf, ob etwas raw ist oder nicht, aber als ich neulich Lust auf etwas süßes hatte, aber keine Lust den Backofen anzumachen oder in den Supermarkt zu gehen, habe ich mir dieses Rezept ausgedacht. Es ist also nur zufällig raw.





Für 12 Brownies habe ich...

- 1/2 Tasse gemahlene und eine 1/2 Tasse grob gehackte Mandeln
- 1/4 Tasse grob gehackte Walnüsse
- 1/4 Tasse back-kakaopulver
- 1 Esslöffel geschmolzenes Kokosöl
- 1 Teelöffel Zartbitter Schokocreme

...verwendet

Und für die Glasur:

-.1/4 Tasse Agavendicksaft
- 1/4 Tasse Kakaopulver
-2 Teelöffel geschmolzenes Kokosöl

Zubereitung:
1.Ihr gebt einfach alle Zutaten in einen Mixxer und mixxt für eine halbe Minute alles Zusammen (ihr könnt auch einen normalen Rührer nehmen oder versuchen das ganze mit der Hand zu vermengen). Probiert gerne mit den Zutaten herum, ich könnte mir zum Beispiel Datteln oder Kokosflocken dazu gut vorstellen!
2. Als nächstest wird der "Teig" auf ein , mit Backpapier belegtes Blech, Brett oder was auch immer gegeben und platt gedrückt. Das habe ich einfach gemacht in dem ich das Backpapier umgeschlagen und dann auf diesen Backpapier-Brownie-Backpapier Sandwich gedrückt habe.
3. Und im letzten Schritt vermengt ihr einfach die Zutaten für die Glasur und gebt diese dann auf den platt gedrückten Teig! Nachdem die Brownies mindestens 15 min. im Kühlschrank gekühlt wurden, kann man sie schon schneiden und endlich essen!




                                                               Bon appetitt -goldy