Blog durchsuchen

Samstag, 5. September 2015

Veganer Schokokuchen

Seit dem ich mich mit Veganer Ernährung beschäftige und überlege Veganerin zu werden, probiere ich immer wieder vegane Rezepte aus. Das hier ist besonders toll, weil man keine "veganerprodukte" wie Sojamilch etc. braucht. Und wer denkt ein Veganer Schokokuchen sei niemals so lecker, wie "normale", der sollte den hier unbedingt mal ausprobieren, viel Spaß!




Zutaten


200 gMehl
35 gBackkakao
180 gZucker 
1 TLVanilleextrakt
1/2 Pck.Backpulver
240 mlWasser
100 mlSonnenblumenöl


1. Backform mit Öl einfetten und anschließend den Backofen vorheizen, auf Ober/Unterhitze 180°C.

2. Kakao, Zucker, Mehl, Vanillextrakt(armoma) und das Backpulver in einer Schüssel kurz vermengen. Danach Wasser und Öl hinzugeben, gut verühren bis ein glatter Teig entsteht.

3. Den Teig in die Backform geben und für 35-40 Minuten backen.

so einfach ist dieses leckere Rezept! Guten Appetitt
-goldy


Mittwoch, 2. September 2015

Vegan?!

Ich lebe seit ca. 5 Jahren vegetarisch, am liebsten würde ich jedoch Vegan leben, oder mich  zumindest fürs erste vegan ernähren. Es sprechen nur ein paar Punkte dagegen. Da ich noch Zuhause lebe, kochen hauptsächlich meine Eltern, ich koche zwar auch, aber natürlich nicht jeden Tag. Sie müssen schon darauf achten, dass immer eine Fleisch freie Variante für mich gekocht wird und wenn sie nun auch noch auf eine komplett vegane Mahlzeit achten müssten, wäre das sehr viel Aufwand. Zu viel Aufwand. Selber zu kochen ist eher schwierig, da unsere Küche nicht so riesig ist, als das ich nebenher noch mein Tierloses Essen kochen könnte. Meine Eltern sind generell nicht sonderlich begeistert von Veganer Ernährung.
Dazu kommt, dass wenn ich auswärts bei Freunden oder Verwandten esse, mir das wirklich unangenehm wäre, wenn für mich extra gekocht wird, selbst Essen mitzubringen geht leider auch nicht immer, da ich oft spontan bei anderen esse. Und ein Veganer als Gast ist für viele Menschen, die damit keine Erfahrungen haben eine richtige Belastung. Und der letzte Punkt ist, dass ich nicht einfach mehr alles, immer essen könnte. Beispielsweise meine Lieblingschips sind nicht Vegan, und herkömmliche Milka Schokolade ist es auch nicht. Dieser Punkt wäre aber das kleinste Problem. Denn für diese Lebensmittel gibt es viele vegane Alternativen.
Ich habe mich nun schon sehr lange mit veganer Ernährung beschäftigt und bin mir sicher, dass ich es probieren möchte. Nicht von 0 auf 100, wenn ich irgendwo eingeladen bin, werde ich warscheinlich vegetarisch essen und auch noch Leder tragen etc. Ich möchte erst einmal probieren, wie es ist, mich vegan zu Ernähren. Auf nicht vegane und an Tieren getestete Kosmetik verzichte ich schon etwas länger. Auf Fleisch, Meeresfrüchte und Fisch auch. Milch(produkte), Eier, Honig aus meinem Speiseplan zu streichen, sollte also nicht so schwer sein, jetzt nachdem ich mich über andere Möglichkeiten ausgehend informiert habe. Ich dachte immer, wenn ich auf Fleich verzichte reicht das schon, denn Eier zu essen oder Milch zu trinken tut den Tieren ja nicht weh, ich werde jetzt nicht weiter erläutern wie schlimm die Verhältnisse , auch wenn Bio drauf steht, in allen Haltungsformen in der Ei und Milch Industrie sind und was zB. mit Kücken oder Kälbchen passiert, falls du dich dafür interessiert, kannst du einfach mal googlen, Bücher lesen, Dokus ansehen oder auf veganen Blogs stöbern. Seit ich diese Bilder, Videos und Berichte gesehen habe, möchte ich keine Tierischen Produkte mehr essen, denn selbst wenn für mein Ei nicht direkt die Legehenne stirbt, unterstütze ich mit meinem Eier-Konsum das vergasen und zerschreddern von kleinen männlichen Kücken, mit Milch trinken das Dauerschwängern von Kühen und anschließendem töten der Kälber, damit die Milch für uns Menschen verfügbar ist. Natürlich könnte man nun argumentieren, dass ich ja auf dem Bio Hof meines Vertrauens Milch und Eier kaufen kann, doch 1. heißt Bio nicht gleich glückliche Tiere und 2. würde ich ja trotzdem Eier und Milch in verschiedensten Produkten, Nudeln, Kuchen, Soßen, oder auch durch das essen in Restaurants oder in der Kantine zu mir nehmen. Und bei den meisten dieser Lebensmittel kann man davon ausgehen, dass aus Kostengründen das billigste verfügbare Produkt genommen wird, denn niemand fragt nach der Herkunft jeder einzelnen Zutat bei einem Fertigprodukt.Viele wichtige und interessante Informationen habe ich von folgenden Blogs:


Ihr werdet sicher noch mehr über dieses Thema lesen!
xoxo -goldy

Dienstag, 1. September 2015

What I got for my Birthday.

Ich hatte erst vor kurzem Geburtstag und habe einen tollen Tag mit meiner Famile und Freunden verbracht und habe auch viele Geschenke bekommen worüber ich mich jetzt noch freue.
Ein paar dieser Geschenke möchte ich euch zeigen.


How to be Parisian - Buch | dieses Buch ist nicht wie andere Bücher aber voller interesannten Dingen die man über Paris und seine Bewohnerinnen wissen sollte, wenn man Paris liebt und gerne ein bisschen Paris zu sich kommen lassen möchte.

Fit me! Concealer | Er deckt gut und die Farbe ist sehr natürlich, mehr verlange ich von einem Concealer nicht.

The Nudes Palette - Lidschatten | Beinhaltet viele schöne Nude und auch Goldtöne für ein dezentes Augenmakeup.

Rouge in Love 322M - Lancome Lippenstift | Schöne Farbe und richt wirklich himmlisch, hält auch relativ lange. 

Tangle Teezer - Bürste | Ich habe diese Bürste zwar schon in groß doch jetzt habe ich sie endlich auch in der kleinen Größe mit dem Deckel. Perfekt für unterwegs, ich liebe sie. 



Roses de Chloé - Parfum | Seid ich an diesem Duft gerochen hatte wollte ich es unbedingt und jetzt endlich ist es meins, es richt so schön blumig nach Rosen. Ein perfekter Sommerduft, doch ich werde es auch im Winter lieben.

VS Bodyspray Sheer Love | Ein zweiter Duft in den ich total verliebt bin ist der von Victoria's Secret. Diesmal ist es in der Form eines Bodysprays, einfach perfekt für die Sommertage an denen man kein Parfum verwenden möchte.

Scrub of your Life - Soap & Glory | Da ich mein altes Peeling gerade leer gemacht hatte kam dieses wie gerufen. Es riecht total lecker und der Peeling Effekt ist auch sehr angenehm.

iPad Mini Hülle - Art & Cherry | Dieses Modell habe ich mir selbst ausgesucht da ich einfach ein günstiges und hübsches kleines Täschchen für mein iPad (z.B. Für Reisen) brauchte.

Fahrrad - Falter | Da meine Eltern und ich mir schon länger ein neues Fahrrad zulegen wollten habe ich mich dann für dieses hier entschieden, ich finde es einfach wunderschön und seid ich es habe liebe ich es Fahrrad zu fahren. Mein Bruder hat mir dazu noch ein Korb gekauft. 

Vielleicht könnt ihr euch ja daraus eine kleine Inspiration für eure Wunschliste holen. 


XOXO 
Rosy.:)